BEN Energy ist Partner der Energy Data Hackdays

Auch dieses Jahr unterstützen wir die Energy Data Hackdays, um datenbasierte Lösungen zur Steigerung der Energieeffizienz zu fördern.

Der jährliche Open Data Day findet dieses Jahr zum zehnten Mal in Folge statt. Am 7. März 2020 organisieren Gruppen aus der ganzen Welt lokale Veranstaltungen, um das Potenzial frei zugänglicher Daten aufzuzeigen. Ziel ist es, gemeinsam datenbasierte Lösungen zum Wohle der Allgemeinheit zu finden.

BEN Energy freut sich, Partner der in diesem Zusammenhang stattfindenden Energy Data Hackdays 2020 zu sein. Gemeinsam mit dem Bundesamt für Energie, den Elektrizitätswerken des Kantons Zürich sowie weiteren Expertinnen und Experten aus dem Energiemarkt arbeiten wir an Ideen für einen effizienteren Umgang mit Energie.

Zudem wird BEN Energy’s Geschäftsführer, Dr. Jan Marckhoff, in einem Input-Referat das Thema Smart Meter Analytics vorstellen. Als wichtiger Bestandteil der Energiestrategie 2050 ist das Ausrollen von Smart Metern hochaktuell – bereits bis 2027 müssen die Schweizer Netzbetreiber 80 % der konventionellen Stromzähler durch die kommunikationsfähigen Modelle ersetzen. Dr. Jan Marckhoff referiert über diese Entwicklung und die sich daraus ergebenden Chancen für Energieanbieter. Denn bereits anhand von 15-Minuten-Daten können den Endkundinnen und Endkunden beispielsweise personalisierte Verbrauchswarnungen zugestellt und handlungsrelevante Verbrauchsaufteilungen aufgezeigt werden. Wie sich Energieanbieter mit skalierbaren Services und neuen Geschäftsmodellen im Bereich Energieeffizienz positionieren können, bildet den zentralen Inhaltspunkt des Input-Referates.

Wir freuen uns auf eine erneut grosse Zahl an konkreten Lösungsideen und bedanken uns bereits jetzt bei den Teilnehmenden, den Organisierenden und den anderen Partnern für die Veranstaltung.

Schauen Sie hier das ganze Programm an.

Artikel teilen