Die TOP 10 Anwendungsfälle der Datenanalyse im Energievertrieb

Wir ermöglichen einen Überblick über die relevantesten zehn Anwendungsfälle inkl. Datenanforderungen.

Kundenzentrierung ist auch im Massenmarkt des Energievertriebs kein Fremdwort mehr. Der Großteil aller Energieanbieter nutzt hierzu die Möglichkeiten der modernen Datenanalyse. Ziel ist hierbei Kundenverhalten und -bedürfnisse vorherzusagen und somit als Steuerungsgrößen nutzbar zu machen. So werden (digitale) Prozesse anhand der Kundencharakteristika gesteuert.

>>> Direkt zu den TOP 10 Anwendungsfällen! <<<

Die Ziele unterscheiden sich dabei je nach Energieanbieter, zahlen aber meistens auf eine gesteigerte Profitabilität ein: entweder durch die Reduzierung von Kosten (z. B. gezieltere Cross-/Up-Selling-Kampagnen), die Steigerung der Gewinnmarge (z. B. Reduzierung von Kundenwechseln) oder die Verbesserung des Kundenservices (z. B. besseres Verständnis von Kundenbedürfnissen).

Die konkreten Anwendungsfälle zur Erreichung dieser Ziele sind fast so heterogen wie die Energieanbieter selbst. Um Energieanbietern in diesem weitläufigen Feld einen Überblick zu ermöglichen, haben wir die TOP 10 Anwendungsfälle zusammengestellt. Diese basieren auf unserer Erfahrung im täglichen Austausch mit Energieanbietern unterschiedlicher Art – Stadtwerke, Regionalversorger oder überregionale Energieanbieter.

Artikel teilen